IMG_0666

Champagne oder Champagner schon bei der Bezeichnung kommen Diskussionen auf. Leider wird das edle Getränk viel zu selten getrunken und hauptsächlich nur bei verschiedenen Feierlichkeiten, dabei wird sehr oft von Sprudel gesprochen. Tatsache ist, dass jeder Champagne in erster Linie ein Wein ist und erst durch die „Methode Traditionelle“ zum Schaumwein wird. Dieser langwierige und aufwendige Herstellungsprozess in Verbindung mit Terroir und Mensch bietet eine Vielfalt, die ihres Gleichen sucht.

An diesem besonderen Abend widmen wir uns dem oft zu recht umstrittenen Thema Millésime Champagne

Denn nur die wenigsten Jahrgänge eignen sich dafür.

Da es sich sehr oft um Champagne im höheren Preissegment handelt, ist es umso wichtiger genau darauf zu achten bei welchen Produkten man das Geld anlegt.

 

“Too much of anything is bad, but too much Champagne is just right“

Zitat: F. Scott Fitzgerald

Folgende Champagne werden verkostet:

Dom Perignon 2000,2003

Mailly Echansons 2000

Laurent Perrier 2000

Krug 2004

Chartogne Taillet „Beaux Sens“ 2011

Jacquesson Avize Champ Cain 200

H. Coutorbe 2007

André Roger 2009

Pol Roger Winston Churchill 2004

Taittinger 2009

Gosset Celebris 2002

Eric Rodez 2005

Pierre Peters „L´Esprit“ 2010

Louis Roederer Blanc de Blancs 2010

Louis Roederer Crystal 2009, 2004

Perrier Jouët Belle Epoque 2006

 

Termin: Mittwoch 14. März. 2017

Ort: Orangerie Stift Stams

Stiftshof 7 . A-6422 Stams 

 

Zeit: 18:00 bis 22:00Uhr; Come together mit Champagne um 17.30Uhr!!!!

Achtung Teilnehmerzahl stark limitiert!

285,- Euro Gesamtkosten für Seminar, Champagne, Hauptgang und Dessert .

 

Hier geht es zum Ticketkauf : https://www.suwine-shop.at/ticketverkauf.html